Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/l3s4193/html/airplay/www/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 52

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/l3s4193/html/airplay/www/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 53

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/l3s4193/html/airplay/www/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 54

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/l3s4193/html/airplay/www/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 55

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/l3s4193/html/airplay/www/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 56

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/l3s4193/html/airplay/www/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 57

Warning: A non-numeric value encountered in /var/www/l3s4193/html/airplay/www/wp-content/themes/gonzo/single.php on line 58
Media Player

Published on Dezember 30th, 2012 | by redaktion

0

Boxee Box by D-Link

Seit 2010 gibt es die Boxee Box, welche von der chinesischen Firma D-Link hergestellt und vertrieben wird.

Der kleine schwarz-grüne Media Player nutzt die Boxee Software, welche auch für Windows, Mac OSX, Linux und (nicht offiziell) Apple TV zu haben ist. Mit dieser Software ist es möglich in einer bislang einzigartigen Art auf Inhalte des eigenen sozialen Netzwerkes zurückzugreifen. So werden YouTube Videos von Freunden oder Neuigkeit auf Facebook, Google + oder Twitter angezeigt. Weitergehend können natürlich auch die klassischen Online Dienste wie MySpace, Flickr oder Vimeo genutzt werden.
Durch den implementierten Webbrowser mit Flash Unterstützung kann man auch auf die Online Mediatheken von ARD, ZDF, Pro7 etc. zugreifen.

Selbstredend ist die Box auch in der Lage über eine extern angeschlossene Festplatte alle möglichen Video oder Audio Formate abzuspielen.

D-Link baut für die Boxee Software eine Hardwareplattform mit einem Intel Atom Prozessor und wählt ein provokantes Würfel-Design, so dass die Boxee Box aus der Vielzahl an Set-Top Boxen hervorsticht. Die Boxee Box hat eine HDMI Schnittstelle um die Inhalte im 1080p Format darzustellen, einen S/PDIF sowie analogen Ausgang und eine Ethernet Schnittstelle. Außerdem zwei USB 2.0 Anschlüsse und einen SD-Kartenlesen.

D-Link legt der Box noch eine interessante Fernbedienung bei, die auf der Vorderseite die wichtigsten Funktionen wie Laut- / Leise, Vor- / Zurück, Play / Pause und auf der Rückseite eine vollwertige QWERTY Tastatur bietet.

Seit dem Update auf die Firmware Version 1.2 verfügt die Boxee Box nun auch über Apples AirPlay Funktionalität. Das heißt, dass man über die bekennten Mechanismen Bilder, Ton und Videos auf die Boxee Box streamen kann. Das funktioniert sogar mit HD YouTube Videos. Außerdem gibt es eine Boxee iPad App. Dort gibt man seine Boxee Box Anmeldedaten ein und kann dann dort auf die “Watch Later” und Social Network Videos zugreifen und diese bei Bedarf auch auf der Boxee wiedergeben.

Alles in Allem eine interessante Alternative zum bekannten Apple TV oder WD TV Live.

Unverbindlicher Verkaufspreis: 150,- Euro

Die Boxee Box von D-Link ist die optimale Lösung, um TV-Programme, Filme, Videos und Musik aus dem Internet oder aus dem Netzwerk auf Ihrem Fernseher zu genießen. Zudem können zahlreiche Applikationen wie zum Beispiel für IPTV, Musik, Wetter und Spiele jederzeit auf Knopfdruck aufgerufen werden.

Die stylische Boxee Box vereint eine leistungsfähige Hardware von D-Link mit der Software von Boxee, Inc. und bietet damit mehr als reines Fernsehen. So können Applikationen für IPTV, Musik, Wetter, Spiele etc. über die integrierte „Open App-Plattform“ unkompliziert und mit nur wenigen Klicks direkt am Fernseher aufgerufen werden.

Darüber hinaus ermöglicht die Boxee Box die Verwaltung und das Abspielen von eigenen Video-, Foto- oder Musikdateien, beispielsweise über ein Netzwerkspeicher. Auch das direkte Streamen von Webinhalten auf den Fernseher ist möglich.

Der Würfel integriert auch soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter. User können damit Freunden vom Wohnzimmer aus beispielsweise Filme oder Musiktitel empfehlen. Für ein rundum unterhaltsames Multimediaerlebnis mit der Boxee Box sorgt eine Fernbedienung mit Keyboard auf der Rückseite sowie die intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche.

  • Funktionalität: Digitale Audiowiedergabe, Wiedergabe von Digitalfotos, digitale Videowiedergabe, BitTorrent P2P-Client
  • Videoformate: MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, DivX5, DivX4, Xvid, WMV, ASF, AVI, MKV, MOV, VOB, FLV, H.264, VC-1
  • Audioformate: Dolby Digital, DTS, MP3, WMA, WAV, AAC, Ogg Vorbis, AIFF, LPCM
  • Bildformate: BMP, JPG, GIF, TIFF
  • Verbindungsprotokolle: IEEE 802.11b (Wi-Fi), IEEE 802.11g, IEEE 802.3 (Ethernet), IEEE 802.3u (Fast Ethernet), IEEE 802.11n
  • Internet-Streaming-Dienste: Netflix, YouTube, Pandora, Last.fm, Napster, Picasa, Flickr, Jamendo (nicht alle Services können in Deutschland genutzt werden)
  • Anschlusstyp: Audio Line-Out (RCA-Phono x 2),  HDMI-Ausgang (19 PIN HDMI Typ A),  2 x USB (4 PIN USB Type A),  SPDIF-Ausgang (TOS Link),  Netzwerk (RJ-45)
  • Zubehör im Lieferumfang: Fernbedienung, Stromadapter

Bildquelle: D-Link

 

Kennst Du dieses Produkt? Hast Du damit schon Erfahrungen sammeln können? Dann schreib uns Deine Meinung… Für andere kann das sehr interessant und oftmals auch eine Kaufentscheidung sein.

Tags:


About the Author

Wir lesen News, probieren Dinge aus, diskutieren über Sinn und Unsinn von neuen Produkten und probieren diese Seite möglichst aktuell zu halten. Möchtest Du uns dabei unterstützen? Melde Dich einfach über das Kontaktformular...



Back to Top ↑